Diagnose Transsexualismus (ICD-10), Gender Dysphoria (DSM-5)

 

KlientInnen, die sich zur Durchführung von Transitionsschritten entschlossen haben, berichten häufig über frühe transgeschlechtliche Empfindungen und zeigen sich demgemäß als erfahrene ExpertInnen im Bezug auf die eigene Orientierung und Entwicklung.

Im Rahmen der klinisch-psychologischen Diagnostik, Beratung, Begleitung und Psychotherapie werden KlientInnen als solche ExpertInnen wahrgenommen, die keiner Bewertung oder Etikettierung bedürfen. Meiner professionellen Erfahrung entspricht kein Bild einer/s "typischen" transidenten Person und demgemäß keine "richtige" oder "falsche" Antwort, keine "passende" oder "unpassende" Darstellung, sondern vielmehr ein breites Spektrum an authentischen Personen mit ihren Erlebensformen und Identitätsentwürfen.