"Friss Boden" - delinquente Entwicklungen und Hafterfahrungen im Jugendalter

 

Termin: Mittwoch, 26.09.2018, 17 -21 Uhr

Ort: GkPP-Seminarzentrum 1050 Wien, Margaretenstraße72/1.Stock

Umfang: 5 UE à 45 min 
  

       Zielgruppe: PsychologInnen (auch in Ausbildung), Sozialarbeiterinnen, LSB, PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, interessierte KollegInnen aus dem psycho-sozialen Bereich 
Anrechenbar füdie Fortbildung von Klinischen und GesundheitspsychologInnen gem. §33 PG 2013 und Kinder- und  
Jugendpsychologie

 

Immer wieder geraten Jugendliche aufgrund von Kriminalität in die Medien, vor allem spektakuläre Fälle wie Terrorismus oder Sexualstraftaten faszinieren und empören. Weit weniger Beachtung erhalten generell junge Menschen, die sich den Normen und Regeln der Gesellschaft nicht anpassen wollen oder können: Wie viele jugendliche Straftäterinnen gibt es in Österreich und welcher Verstöße machen sie sich schuldig? Welche Dynamiken tragen zu delinquenten Entwicklungen bei, welche Risiko- oder Resilienzfaktoren lassen sich identifizieren

Welche Persönlichkeiten finden wir in Haftanstalten und unter welchen Bedingungen sind sie inhaftiert? In welchem Ausmaß finden Diagnostik, Behandlung, Risikoprognostik und psychosoziale Interventionen Anwendung, welche Institutionen wirken an der Schnittstelle Haft/Entlassung mit und über welche Möglichkeiten verfügen sie? 

Die TeilnehmerInnen/KollegInnen sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen, sich mit ihrer eigenen wertvollen Erfahrung einzubringen.

 

Anmeldung: 

http://www.gkpp.at/preview/weiterbildung/event-detail.php?id=209